Risikoabdeckung für Vermögensschädenund andere Problembereiche des Unternehmensmanagements

Als Unternehmensführer sind Sie tagtäglich mit Entscheidungen aus Ökonomie, Recht, Soziales und Politik konfrontiert, die erhebliches Konfliktpotential haben.
Vermögensschäden für Sie und das Unternehmen sind oft die Folge. SECURON bietet Ihnen mit seinem Know-how Lösungsmöglichkeiten an, Ihre persönliche Haftung über Risikotransfer zu reduzieren. Nachfolgend ein kurzer Überblick über verschiedene Faktoren und Lösungsansätze:

SECURON Lösungsansätze «Financial Lines»

Faktoren

1. Betriebswirtschaftliche Faktoren

  • Insolvenz und Konkurse
  • Kundenbeziehungen
  • Wettbewerber
  • Unternehmensstrategien
  • Globalisierung
  • Strategiewechsel

2. Kapitalbeschaffung

  • Börsengänge im In- und Ausland
  • Aufnahme von Fremdkapital

3. PR-Management

  • Öffentliche Stellungnahmen, insbesondere zur Finanz- und Ertragslage
  • Investor-Relations-Aktivitäten (Bilanzpressekonferenz, Analystentreffen, etc.)
  • Markpositionierung
  • Akquisitionen und Fusionen
  • Ausgliederungen

4. Interne Faktoren

  • Personalwesen
  • Mitarbeiterkriminalität
  • Computer- und Datenmissbrauch

5. Externe Faktoren

  • Umweltvorschriften
  • Wettbewerbsvorschriften
  • Veränderung in der Rechnungslegung
  • Zunehmende Publizitätspflichten
  • Hackerproblematik

Lösungen

  • Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Manager (D&O)
  • Vermögensschadenhaftpflichtversicherung (E&O)
  • Vertrauensschadenversicherung
  • Manager-Strafrechtsschutzversicherung
  • Employment Practices Liability (EPL)
  • Versicherung gegen Entführung, Erpressung und Geheimnisbruch
  • Multi-Year Multi-Line Konzepte, Captive Lösungen sowie weitere Alternative Risiko Transfer (ART) Angebote
  • Unauthorised Trading Deckungskonzept
  • Blended Programs für Banken
  • VCAP (Venture Capital Asset Protection)
  • ICAP (Investment Company Asset Protection)
  • IPO-Protection (Initial Public Offering Protection)